„Schumann schafft Sicherheit“ ist für uns nicht nur ein Motto, sondern unser Auftrag.

Unsere Prüfingenieurinnen und -Ingenieure gehören zu den kompetentesten Experten bei Hauptuntersuchungen, Änderungsabnahmen, Eintragungen, Oldtimerbegutachtungen, Gas- und Sicherheitsprüfungen sowie vielen weiteren Leistungen.

Mit modernster Ausrüstung und jahrzehntelanger Erfahrung sorgen wir dafür, dass Sie sicher fahren: Ob mit PKW, Motorrad, Oldtimer, LKW, Anhänger, Wohnwagen, Wohnmobil, Fahrrad, Pedelec, Nutz- oder Sonderfahrzeug?  

Hier geht es zum kompletten Leistungsportfolio

Änderungsabnahmen § 19 (2, 3) + § 21 StVZO*

Sie mögen Breitreifen mit schicken Alufelgen, Sportfahrwerke oder anderes Tuningzubehör? Sie möchten an Ihrem Motorrad eine Leistungsänderung durchführen oder haben z.B. einen anderen Lenker montiert?

Werden an Ihrem Fahrzeug Umbauten vorgenommen, so ist zu beachten, dass die Betriebserlaubnis durch den Anbau dieser Teile erlöschen kann, wenn nicht unverzüglich eine Abnahme des Ein- oder Anbaus vorgenommen wird. Lesen Sie daher die mit den Teilen mitgelieferten Papiere sorgfältig durch. Sind Sie unsicher, ob eine Abnahme erforderlich ist oder nicht, stehen wir Ihnen gern mit Informationen zur Seite und führen, sofern erforderlich, die Abnahme auch durch. Unsere GTÜ-Prüfingenieure begutachten die Zulässigkeit und den Anbau der gewünschten Änderung. Über die Veränderung an Ihrem Fahrzeug erhalten Sie eine Anbaubescheinigung, mit der Sie die Zulässigkeit der Veränderung an Ihrem Fahrzeug nachweisen können.

Sie können diesen Service ohne Voranmeldung in Anspruch nehmen.

* im Namen und für Rechnung der GTÜ

Feinstaubplaketten*

Immer mehr Städte legen Umweltzonen an, um die Feinstaubbelastung zu reduzieren.
Die für das Befahren dieser Zonen erforderlichen Schadstoffplaketten erhalten Sie an jeder unserer Prüfstellen.

Welche Plakette Ihr Fahrzeug bekommt oder ob es Möglichkeiten der Nachrüstung gibt, erfahren Sie schnell und ohne Probleme bei uns.
Unsere Prüfingenieure stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

* im Namen und für Rechnung der GTÜ

Gasprüfungen*

Prüfungen an Gasanlagen von Verbrennungsmotoren:

In § 41a (5) StVZO wird die Prüfung von Gasanlagen geregelt. Hierdurch soll erreicht werden, dass notwendige Standards bei der Benutzung der Gasanlagen in Kraftfahrzeugen eingehalten werden. Es sind folgende Prüfungen vorgeschrieben:

Gassystemeinbauprüfung (GSP)*

Die GSP ist bei Gasanlagen durchzuführen, wenn diese in ein Fahrzeug nachgerüstet worden ist.

Gasanlagenprüfung (GAP)*

Bei jeder Reparatur an der Gasanlage, nach Unfällen oder Brand, muss eine GAP durchgeführt werden.

wiederkehrende Gasanlagenprüfung (GWP)*

Im Rahmen er periodischen Fahrzeuguntersuchung (Hauptuntersuchung) an Fahrzeugen mit Gasanlagen ist eine wiederkehrende Gasanlagenprüfung notwendig. Die Durchführung einer GWP ist nicht erforderlich, wenn eine GSP oder GAP max. 12 Monate vor der Hauptuntersuchung durchgeführt wurde.
Prüfung von Flüssiggasanlagen in

Freizeitfahrzeugen nach DVGW*

Die Prüfung von Flüssiggasanlagen in Freizeitfahrzeugen, wie Wohnwagen und Reisemobilen, ist bei Installation, Instandhaltung und Betrieb durch das DVGW-Arbeitsblatt G 607 vorgeschrieben. Die Gültigkeit dieser Untersuchung beträgt 2 Jahre. Bitte vereinbaren Sie für diese Prüfungen einen Termin.

* im Namen und für Rechnung der GTÜ

Hauptuntersuchungen nach § 29 StVZO*

Als Vertragspartner der GTÜ mbH führen wir die gesetzlich vorgeschriebenen wiederkehrenden Fahrzeugprüfungen für Ihr Fahrzeug durch. An unseren modernen Prüfstellen in Dortmund, Castrop-Rauxel, Hamm, Kamen und Erfurt können Sie Ihr Fahrzeug prüfen lassen.

Die Hauptuntersuchung, im Volksmund gerne als “TÜV” bezeichnet, ist die regelmäßige Untersuchung von Kraftfahrzeugen und Anhängern, die in der Bundesrepublik Deutschland zum Straßenverkehr zugelassen sind.

Für privat genutzte Pkw und Krafträder ist die Hauptuntersuchung (HU) alle 2 Jahre vorgeschrieben. Lkw und Fahrzeuge zur Personenbeförderung müssen jährlich zur HU.

Einige Punkte können Sie leicht anhand der folgenden Checklisten selbst überprüfen, bevor Sie zur Hauptuntersuchung vorfahren:

Sofern Sie alle oben genannten Fragen positiv beantwortet haben, stehen die Chancen auf Zuteilung einer neuen HU-Plakette besser. Unsere Prüfingenieure erneuern nach bestandener Prüfung die amtliche Prüfplakette auf dem hinteren Kennzeichen.

Sie können diesen Service ohne Voranmeldung in Anspruch nehmen.

* im Namen und für Rechnung der GTÜ

Oldtimerbegutachtungen nach § 23 StVZO*

Gutachten für die Einstufung eines Fahrzeugs als Oldtimer

Nach §2 Abs. 22 FZV ist ein Oldtimer ein Fahrzeug, das vor mindestens 30 Jahren erstmals in den Verkehr gekommen ist, weitestgehend dem Originalzustand entspricht und sich in einem guten Erhaltungszustand befindet. Das Fahrzeug soll auch zur Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dienen. Um ein Fahrzeug, das den oben genannten Anforderungen entspricht, als Oldtimer zuzulassen, bedarf es eines “Gutachtens für die Einstufung eines Fahrzeugs als Oldtimer” nach § 23 StVZO. Seit dem 01.03.2007 sind wir als Vertragspartner der GTÜ berechtigt, diese Gutachten zu erstellen.
Wir bieten diese Untersuchungen an allen Prüfstellen unseres Hauses an.

Bitte beachten Sie dass das “Gutachten für die Einstufung eines Fahrzeugs als Oldtimer” immer die Hauptuntersuchung beinhaltet, somit sollten Sie die Untersuchungstermine möglichst aufeinander abstimmen. Die “AU”, sollte sie in einer Werkstatt unabhängig von der HU durchgeführt werden, darf zum Vorführungstermin maximal 2 Monate alt sein.

Sie können diesen Service ohne Voranmeldung in Anspruch nehmen.

* im Namen und für Rechnung der GTÜ

Prüfung von Kfz im Personenverkehr (BOKraft*)

Gerne führen wir Untersuchungen nach §§ 41, 42 (2) bzw. 42 (1) BOKraft an Taxen, Mietwagen, Omnibusse und sonstigen Fahrzeugen zur Personenbeförderung durch. Diese Fahrzeuge müssen jährlich zur Hauptuntersuchung und Untersuchung nach BOKraft.

Hier hilft der GTÜ-Prüfingenieur gerne. 

Sicherheitsprüfungen (SP)*

Für Lkw ab einem zulässigen Gesamtgewicht von 7,5 t und Anhängern ab 10 t ist eine SP erforderlich. Auch bei Kraftomnibussen und anderen Kraftfahrzeugen mit mehr als 8 Fahrgastplätzen ist eine SP durchzuführen.

Bitte beachten Sie das die Durchführung der SP fristgerecht erfolgen muss.
Bei Überschreitung der SP-Frist muss zusätzlich die Hauptuntersuchung durchgeführt werden.

Sie können diesen Service ohne Voranmeldung an unseren Prüfstellen in Dortmund und Kamen in Anspruch nehmen.

* im Namen und für Rechnung der GTÜ

Verlängerung der ADR-Bescheinigung nach § 6 (10) GGVSE*

Als Halter eines Fahrzeugs zur Beförderung gefährlicher Güter können Sie die ADR-Bescheinigung bei uns verlängern lassen.
Wir bieten diese Dienstleistung natürlich auch in entsprechend ausgerüsteten Prüfstützpunkten im Außendienst an.

Sie können diesen Service ohne Voranmeldung an unseren Prüfstellen in Dortmund und Kamen in Anspruch nehmen.

* im Namen und für Rechnung der GTÜ in Stuttgart durch die Schumann-Prüf GmbH