Willkommen bei der Unternehmensgruppe Schumann

Seit 60 Jahren steht der Name Schumann in Dortmund im Falle eines Unfallschadens für schnelle Unterstützung bei der Abwicklung des Schadens durch kompetente und neutrale Gutachten sowie damit verbundene Sicherheit im Straßenverkehr. Vor allem die Unabhängigkeit gegenüber den Versicherungsgesellschaften zeichnet dabei das Kfz-Sachverständigenbüro aus. Die Ansprüche unserer Kunden geltend zu machen ist dabei unser Auftrag. Hierzu erstellt die Unternehmensgruppe Schumann inklusive der Schumann-Prüf GmbH 60.000 bis 70.000 Schadengutachten, Hauptuntersuchungen, Bewertungen und technische Untersuchungen pro Jahr. Insgesamt arbeiten rund 80 Mitarbeiter an den neun Standorten der Unternehmensgruppe Schumann.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Ihr Team der Unternehmensgruppe Schumann

KFZ-Sachverständigenbüro

Das Sachverständigenbüro Schumann steht seit fast 60 Jahren für Unfallhilfe und unabhängige Gutachten an Ihrer Seite. Seit über 30 Jahren ist der heutige Geschäftsführer Roland Jakubczyk bereits für das „SV-Büro“ tätig. Auch die Sachverständigen Peter Kornhof und Günter Hoffmann sind seit mehr als 20 Jahren im Einsatz. Unser Mann in Thüringen, Thomas König, begutachtet sogar seit über 30 Jahren Fahrzeuge für das Kfz-Sachverständigenbüro Schumann. Voraussetzung für eine solche Zeitspanne sind die Leidenschaft und Hingabe für alles Motorisierte. Das ist unser Antrieb. Wir stehen für Innovation auf der Basis traditioneller Werte. Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit sowie das Verständnis für die Liebe zum Automobil sind bei uns gelebte Attribute. Unsere Kunden betrachten wir als Partner und stehen bei Bedarf mit Rat & Tat jederzeit unterstützend zur Verfügung. 

Alle unsere Sachverständige sind Meister in einem Kfz-Gewerk und darüber hinaus qualifiziert & IFS zertifiziert. Das ist unser Qualitätssiegel. Unsere Überzeugung: Durch erlerntes Handwerk entsteht wahre Kompetenz. Und genau deshalb heißt es: Schumann schafft Sicherheit! 

Schumann-Prüf GmbH

Am 28.06.1990 wurde die GTÜ (Gesellschaft für technische Überwachung) zuerst in Baden-Württemberg und sukzessive bis 1993 in allen weiteren Bundesländern als amtliche Überwachungsorganisation anerkannt. Im Zuge der Markliberalisierung kippte somit die Monopolstellung des TÜV und der Dekra. Der damalige Inhaber und Firmengründer Günter Schumann erkannte die Zeichen der Zeit und ging mit dem Ingenieurbüro Schumann eine der ersten Partnerschaften mit der GTÜ ein. Am 13.01.1993 wurde die erste Hauptuntersuchung das Sachverständigenbüro Schumann durchgeführt. Nachdem man bereits 1995 eine Prüfstelle in Castrop-Rauxel eröffnet hatte, gründete Christof Schumann am 17.09.1999 die Schumann-Prüf GmbH und baute diese als Geschäftsführer zum drittgrößten Partnerbüro der GTÜ aus. Seit 2002 wurde er dabei tatkräftig durch den Prokuristen Bodo Velmer unterstützt. Im Laufe der Zeit expandierte das Unternehmen und verfügt heute über insgesamt 9 Prüfstellen. Verzeichnete man im Jahr 1993 knapp 10.000 Fahrzeuguntersuchungen pro Jahr, erreicht man heute knapp 80.000. Seit dem 01. März 2020 fungiert der neue Inhaber Hartmut Lehnert als Geschäftsführer der Schumann-Prüf GmbH. 

Technischer Dienst

Im Rahmen seiner Weiterbildung zum amtlich anerkannten Sachverständigen (aaS1994, avancierte Hartmut Lehnert bereits früh zum Experten beim Thema Sonderabnahmen. Nachdem er im Jahr 2010 den TÜV verlassen hat um sich als GTÜ-Vertragspartner in Werl selbstständig zu machen, forcierte Hartmut Lehnert innerhalb der GTÜ die Anerkennung des Technischen Dienst. Im Februar 2019 erfolgte die Marktliberalisierung im Bereich der Sonderabnahmen (§ 19.2, § 21 usw.) und somit die Möglichkeit diesen wichtigen Bereich der technischen Überwachung auf dem freien Markt anzubieten. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung und Expertise auf dem Gebiet der Sondereintragungen hat sich Hartmut Lehnert Europaweit zu einem der führenden Experten im Bereich des Technischen Dienst etabliert. Die Unternehmensgruppe Schumann ist in diesem Bereich der stärkste GTÜ-Partner.